header

Herzlich Willkommen!

im Kindergarten und Hort St. Katharina
in Großwallstadt

k März 2017 082

 

 

coronabild


Elterninformationen zum Coronavirus

informationsblatt_fur_eltern_fur_krankhheitssymptome_endgultige_fassung.pdf

 

 

Nachrichten

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Kindern mit ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Festtage und alles Gute für 2021!

Bleibt gesund und kommt gut ins neue Jahr!

k IMG 20201217 111121

Wir nehmen Abschied...

Wir trauern um unsere langjährige Arbeitskollegin, stellvertretende Leitung und Freundin

Michaela Zimmerling

k DSCI0050

Im November mussten wir plötzlich Abschied nehmen von unserer Kollegin Michaela.

Seit über 25 Jahren war sie unsere Kollegin, mit der wir viel erlebt und geteilt haben.

Als stellvertretende Leitung und Erzieherin im Kindergarten und im Hort prägte sie unsere Arbeit maßgeblich. Mit vielen der Kolleginnen war sie persönlich befreundet und wir verbinden so viele gemeinsame Erinnerungen, Gespräche und Erlebnisse mit Michaela.

 

Wir vermissen ihre positive und wertschätzende Art sehr und behalten sie in unserem Herzen. 

Der neue Elternbeirat wurde gewählt!

Bereits Ende September wurde per Briefwahl der neue Elternbeirat gewählt. Per App oder Aushang konnten Wahlvorschläge gemacht werden. Uns freut sehr, dass sich fast alle Elternbeiräte zur Wiederwahl bereits erklärt haben und zudem 3 neue Mitglieder gefunden wurden.

Zum Elternbeirat gehören (in alphabetischer Reihenfolge): Sabrina Bohn, Madeleine Büttner, Claudia Giegerich, Manuela Giegerich, Stefanie Franz, Sabrina Hellenthal, Daniela Lück (Vorsitzende), Carmen Markert, Jessica Ohnhäuser, Stefanie Schmitt, Michelle Ühlein und Ralf Unkelbach

"Das kleine Ich bin ich!" - im Kindergarten

Unser neues Kindergartenjahr ist schon ein paar Wochen alt und ebenso wie das vergangene alles andere als gewöhnlich.

Corona hat uns über Monate hinweg beschäftigt und in dieser besonderen Zeit sind viele Dinge bewusster geworden und haben an Bedeutung gewonnen. Wir haben viele Kinder und alltägliche Abläufe sehr vermisst, wir mussten und müssen uns ständig auf Änderungen einstellen, die Kinder erfahren immer wieder neue Gruppenkonstellationen und vieles mehr. Werte und Normen, auf sich und andere Mitmenschen achten, Freundschaften, Gefühle - all das ist in den Vordergrund gerückt.

Schon in der Notgruppenzeit haben wir unsere Gefühlskiste - als eine Möglichkeit der Partizipation - eingeführt.

St. Martin und Laternenspaziergang

Der große Martinszug musste abgesagt werden, aber natürlich feiern wir den Namenstag des hl. Martins. Die ersten Martinslaternen haben die Kinder bereits gebastelt und sie warten schon freudig auf den Martinstag!

­