header

Unsere Räume sind ein wesentliches Element unseres offenen Konzeptes. Wir richten die Gruppenzimmer so ein, dass die Interessen und Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt und die Bildungsinhalte aufgegriffen werden.

Besonders achten wir auf ...

Die individuelle Entfaltung der Persönlichkeit

Die Kinder können in den verschiedenen Bereichen selbst tätig werden, sich ausprobieren, ihre Phantasie spielen lassen, Erfahrungen machen, sich zurückziehen, sich kreativ ausleben, bewegen, usw.

Die Begegnung mit anderen

Die Bereiche sind so gestaltet, dass sich Kinder begegnen können. So kommt es zu Gesprächen, gegenseitigem Kennenlernen, miteinander streiten und Lösungen suchen, Kompromisse schließen, gemeinsamen erleben oder einfach andere Kinder beobachten.  

  • Die Räume und Spielecken haben unterschiedliche Schwerpunkte und Bildungsinhalte. Es gibt Bereiche für Bauen und Konstruieren, für Rollenspiele, für kreatives Gestalten und Malen, für sprachliche Bildung, zum Experimentieren und vieles mehr.
  • Die Kinder suchen den Spielbereich gezielt auf, finden hier ihre Interessen wieder und Gleichgesinnte, die mit ihnen spielen. Durch die Selbstbestimmung und die Freiwilligkeit steigen Motivation und Ausdauer.
  • Verlieren Kinder das Interesse an einer Spielecke, wird es mit Ihnen besprochen und sie werden in die Umgestaltung eingebunden. 

­