header

„Allerlei rund ums Wasser“ lautet unser Jahresthema, an dem wir uns immer wieder orientieren. Dabei ist uns wichtig, das aufzugreifen, was die Kinder an Fragen und Interessen haben.

Zunächst haben wir im September / Oktober die Frage geklärt „Wie kommt das Salz ins Meer?“ Im Dezember / Januar kam dann die Frage auf „Wie gefriert das Wasser? Und wie taut es auf?“ Die aktuelle Frage ist nun „ Woher kommt unser Wasser?“

Zu den Arbeitsgruppen teilen sich die Kinder im Morgenkreis ein. Wer sich zur Projekteinheit gemeldet hat, bleibt für die Dauer des Projekts dabei. Und natürlich werden die Ergebnisse den anderen Kindern im Morgenkreis auch weiter erzählt.

Bei den ersten Treffen assoziierten die Kinder frei, was sie schon wissen. Dabei gab es Antworten wie: „Bei meinem Opa war ein Tunnel mit Wasser in der Straße.“ oder „Das sind Rohre.“ oder auch „Ich war in der City Galerie und da war ein Bagger, der ein Loch gebaggert hat und neben dran waren Rohre gelegen. Ich glaube, die haben einen Wasserrohrbruch.“

Gespannt hörten die Kinder einander zu und verknüpften eigenes Wissen dazu.

Das nächste Mal gingen die Kinder auf die Suche nach dem Wasser im Kindergarten. Neben Pfützen im Garten kamen sie gleich auf den Wasserhahn. Gemeinsam starteten sie die Suche und fanden Wasserhähne, Spülmaschine, Toiletten und das Aquarium. Rebecca hatte ein tolles Buch mitgebracht, das ganz toll den Kindern zeigte, wie das Wasser ins Haus kommt.

Neben Experimenten zur Farbe, Konsistenz, Eigenschaften und Geruch des Wassers lud Sabrina zum Kinderkino ein: „Willi will wissen – Wie kommt das Wasser in den Hahn?“ Das war spannend und die Kinder erfuhren dabei, dass es meist im Keller eine Hauptwasserleitung gibt.

Nach dem Film besprachen die Kinder die Neuigkeiten und gestalteten gemeinsam ein großes Haus mit Wasserleitungen und Rohre in allen Stockwerken. Aktuell konstruieren sie Abflussrohre und lassen Murmeln (statt Wasser) durchlaufen. Bleibt die Frage offen, wo geht das Wasser weiter hin?

Nachrichten

Laternenumzug am Martinstag

k 16.10.19 110

Der Tigerentenclub besucht die Bücherei

Die Kinder vom Tigerentenclub waren im Oktober in die Pfarrbücherei eingeladen. Eine Einladung, der wir gerne folgen, denn Bücher lieben unsere Kinder.

Maria Pummer und Gertrud Scherer vom Bücherei-Team warteten bereits auf die Kinder. Gertrud hatte sich wieder Einiges ausgedacht, um den Büchereibesuch zu einem kurzweiligen Erlebnis zu machen.k Oktober 2019 037

Der Tigerentenclub auf Walderkundung mit Frau Stenger

Waldtag mit Ingrid Stenger

Auf Wunsch der Kinder vom Tigerentenclub fanden im April 3 Waldtage statt. Am Montag und Dienstag gingen wir auf Entdeckungstour und schauten, wie der Frühling den Wald verändert hat.

"alcon in action" bei uns in voller Aktion

Am 23. Mai fand der diesjährige Partnerschaftstag der Firma Alcon / CIBA VISION GmbH statt und ca. 20 Mitarbeiter/innen arbeiteten den ganzen Tag im Garten des Kindergartens St. Katharina, um tolle Projekte umzusetzen.

 Ein Sonnenblumenrabatte wird angelegt

Sommerfest im Kindergarten und Hort

Am 25. Mai war feiern im Kindergarten und Hort angesagt!

Das schöne Wetter wird bei unseren Sommerfestvorbereitungen immer „mitbestellt“ und auch in diesem Jahr ging unser Wunsch in Erfüllung. Beim Aufbau morgens regnete es zwar kräftig, aber rechtzeitig kam die Sonne und blieb uns den ganzen Tag erhalten. So konnten wir bei schönstem Sommerwetter unsere Gäste mit Liedern und einem Tanz begrüßen.

­